Tourenwagen Goldene Ära

01

Tourenwagen Goldene Ära direkt vom Veranstalter

Die „Goldene Ära“ des Motorsports, allen voran die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft DTM, prägte diesen Begriff wie keine andere Rennserie. Ein praktisch klassenloses Reglement, dass spektakuläre Zweikämpfe mit seriennahen Autos zuließ und Bilder erzeugte, die von weit mehr als 100.000 Menschen vor Ort und Millionen Fans zuhause am Bildschirm verfolgt wurden und sich bis heute ins kollektive Gedächtnis einbrennen – generationsübergreifend.

Hervorgebracht aus der Epoche der Deutschen Rennsportmeisterschaft DRM (1971-1985), mündete die DTM (1984-1996) schließlich aus Kostengründen in die Zweiliter-Championate der Supertourenwagen Meisterschaft STW (1993-1999) sowie in die European- bzw. World Touring Car Championship ETCC / WTCC (2000-2006), die in Action und Attraktivität in nichts nachstanden und durch technische Innovationen Rundenzeiten auf Augenhöhe mit GT3 Boliden lieferten.

Diese drei Jahrzehnte Motorsport hatten eines gemeinsam: Rad- an Rad Duelle mit fast gleichstarken Boliden als echte Herausforderung für den Fahrer, von dessen Fähigkeiten praktisch alles abhing. Daher feiern wir jene Akteure bis heute als unsere unangefochtenen Helden. Stars aus einer Zeit, in der man sich im Fahrerlager Bier und Rennwurst teilte und für seine Fans stets zugänglich war.

Um die Teams und vor allem die einzigartigen Originalfahrzeuge zu vereinen und möglichst allen Beteiligten gerecht zu werden, bietet die „Tourenwagen Golden Ära“ im Rahmen der BOSCH Hockenheim Historic den optimalen Rahmen für historischen Rennsport für diese Fahrzeuge.

Da die Macher des Jim Clark Revivals das Klassement eigenständig ausschreiben, sind jedermann Tür und Tor geöffnet. „Wir freuen uns auf alle, die ergänzend zu ihrem Seriensport dieses historische Festival mit uns feiern, so Wolfgang Huter, Gründer der Hockenheim Historic und Promoter der „Tourenwagen Golden Ära“. „Die Autos und deren Altstars müssen wieder im Vordergrund stehen und nicht die Interessen von Einzelnen“, so Huter weiter. „Dafür sind wir bereit, die Zügel selbst in die Hand zu nehmen“.

Mehrere Teams haben bereits ihre Teilnahme fest zugesagt, darunter einige Altstars und deren ehemalige Originalfahrzeuge.

www.tourenwagen-golden-era.de