BOSS GP

BOSS GP - Feel the Power

BOSS GP, die schnellste Rennserie Europas und eine der spektakulärsten in der internationalen Motorsportwelt.

Die Bezeichnung ‚BOSS’ steht für Big Open Single Seater, was so viel bedeutet wie, zugelassen nur für die großen
und PS-starken Formelrennfahrzeuge der letzten Jahre bis hin zum aktuellen Renngeschehen.

BOSS GP ist von der obersten Motorsportbehörde FIA offiziell als ‘Internationales’ Championat authorisiert.  
    
Nur hier gibt es für den Motorsportfan die seltene und somit sehr exklusive Möglichkeit an diese unglaublich faszinierenden Fahrzeuge einmal ganz hautnah und in ihrer geballten Vielfalt heranzukommen und sie im richtigen Renneinsatz zu erleben. Den einzigartigen Grid bilden in vorderster Front die Formel-1-Boliden aus den letzten Jahren, zusammen mit den Fahrzeugen der GP2-Rennserie welche die unmittelbare Vorstufe zur Königsklasse präsentieren. Nicht zu vergessen, die nicht minder pfeilschnellen und hochmodernen Fahrzeuge der Worldseries by Renault 3.5 und der amerikanischen IndyCar-Szene.

Den Teams bei deren Startvorbereitungen zuzusehen, vor allem aber dnm unvergleichlichen Sound der Motoren zuzuhören ist immer wieder aufs Neue ein Erlebnis! Die Performance dieser Boliden ist nach wie vor atemberaubend, die fliegenden Starts extrem laut, die Rennen schnell, furios und gewiss auch ein Stück historisch wertvoll.

Neben den Formel 1 Boliden der vergangenen Jahre ist die BOSS GP Rennserie auch für GP2, IndyCar, World Series by Renault, Superleague Formula und Formel 3000 aller Jahrgänge offen. Gewertet wird getrennt in 2 Klassen. In der ‚OPEN‘ Klasse treten die Formel 1 und US IndyCar Fahrzeuge an, ein Hubraumlimit für die Motoren gibt es nicht ‚anything goes - alles geht‘ ist hier die Devise. In der ‚FORMULA‘ Klasse starten die Rennwagen aus den Kategorien GP2, Superleague Formula, World Series by Renault 3.5, Nissan 3.0 und der F3000. Das Hubraumlimit der Motoren ist hier auf maximal 4.2l festgesetzt.

Der kernige 8-Zylinder Sound der GP2 Boliden, die nicht minder aufregend klingenden Aggregate der World Series by Renault, die infernalischen 12-Zylinder Superleage Formula und natürlich die atemberaubenden und unvergleichlich hochdrehenden 10-Zylinder Triebwerke der Formel 1 „schreien“ hier im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam um die Wette. Alle zusammen bieten sie actiongeladenen, schnellen und stimmgewaltigen Motorsport vom Feinsten, welcher in dieser Form im globalen Motorsportuniversum seinesgleichen sucht.

Wie bereits in der Formel 1 und der GP2 wird ab der Saison 2017 auch Europas schnellste Rennserie, BOSS GP, exklusiver Pirelli Reifenpartner.

Für 2017 sind 7 Double-Header Championship Events mit insgesamt 14 Sprintrennen geplant. Dabei stehen solch bekannte und populäre Rennstrecken wie Hockenheim, Imola, Paul Ricard, Assen, Brno und Zandvoort auf der Agenda.

Die ‚Bosch Hockenheim Historic - Das Jim Clark Revival‘ bildet den von vielen Motorsport Fans langerwarteten Auftakt in die Rennsaison 2017. Seien wir also auch in der neuen Saison wieder absolut gespannt, was uns beim BOSS GP Saisonauftakt erwartet und genießen wir ganz einfach die Vielfalt dieser spektakulären Fahrzeuge mit ihrem faszinierenden Sound und ihrer enormen Geschwindigkeit.

Weitere Informationen zu den geplanten Rennen, den Teilnehmern, Fahrzeugen usw. sind zu finden auf der offiziellen Webseite: www.bossgp.com


Herr Christian Gaense
Schleizer Straße 17
D - 07955 Auma

Tel: +49 (0) 366 26 202 02
Fax: +49 (0) 366 26 16 96 87
Mobil: +49 (0) 178 786 8230
Email:
Internet: www.bossgp.com