Hochschule Pforzheim verleiht Designpreise im Rahmen der Bosch Hockenheim Historic

Tradition bei der Bosch Hockenheim Historic: Die begehrten Pokale der Designhochschule Pforzheim. Prof. James Kelly wird mit 20 seiner Studenten die schönsten Exponate der Kategorien Formel-Fahrzeuge, GT- und Tourenwagen sowie Sportprototypen auszeichnen. 2016 hat Harry Read mit seinem McLaren in der Kategorie Sportprototypen sowie der Holländer Floris-Jan Hekker mit seinem Rayberg Formel-Junior in der Kategorie Formel-Rennwagen gewonnen. Ein Porsche 911 im Martini-Design erhielt den Designpreis für den schönsten GT-Wagen. „Die Hockenheim Historic ist die einzige Veranstaltung überhaupt, bei der die Ästhetik und das Design von Rennfahrzeugen derart gewürdigt werden“, freut sich Kelly über dieses weltweit einmalige Engagement.